Standardseminare Zeitdiensttechnik

Der Trend zu komplexen Systemlösungen und technologisch anspruchsvollen Produkten führt zu einem steigenden Schulungsbedarf bei Anwendern und auch bei Vertriebs- und Servicepartnern. Deshalb bietet BÜRK MOBATIME eine Reihe von Standardseminaren und darüber hinaus auch individuelle, auf spezielle Bedürfnisse zugeschnittene Veranstaltungen an. Diese finden i.d.R. im Hause BÜRK MOBATIME statt. Auf Wunsch ist aber auch eine externe Durchführung möglich.

Seminar "Moderne Zeitdiensttechnik von A-Z" für Anwender und Planer:

Ausgehend von "klassischen Uhrenanlagen", bestehend aus Haupt- und Nebenuhren mit Impulsbetrieb, erhalten die Teilnehmer einen systematischen Überblick über alle aktuellen technischen und anwendungsbezogenen Möglichkeiten. Anwender werden damit in die Lage versetzt, ihre evtl. bestehende Technik mit optimalem Preis-/Leistungsverhältnis geziehlt durch neue Komponenten zu ergänzen. Planer lernen, die neuesten technischen Möglichkeiten bei der Projektierung komplett neuer Anlagen einzusetzen.

Seminar "MasterTime Center MTC" für Anwender und Planer:

Grundlegender Aufbau von MTC-Zeitdienstzentralen, ausführliche Erläuterung von Modulen und Erweiterungs- sowie Nutzungsmöglichkeiten. Einweisung in die Bedienung der Anlage sowie in wichtige Servicefunktionen. Teilnehmer erhalten Informationen, wie eine evtl. bestehende MTC-Anlage optimal erweitert werden kann (z.B. Einbindung in LAN-Strukturen) oder eine neue Zeitdienstanlage gezielt auf den konkreten Bedarfsfall hin ausgelegt werden kann. Ergänzend wird dem Nutzer von MTC-Anlagen wichtiges, anwendungstechnisches Wissen vermittelt.

Seminar "Time over Ethernet ToE" für Anwender und Planer:

Einführung in die Netzwerktechnik (Begriffsklärung, Darstellung der für die Zeitdiensttechnik relevanten Protokolle usw.). Gezielte Produktschulung hinsichtlich der für dieseTechnik geeigneten Haupt- und Nebenuhren bzw. NTP-Zeitservern. Anwendungsbeispiele und technische Grenzen unter Berücksichtigung praktischer Erfahrungswerte.