Digitaluhren

Digital-Innenuhr 4900

Multifunktionale Digital-Innenuhren mit analoger Sekundenanzeige

Diese besonderen Digitaluhren in drei verschiedenen Größen mit speziellen Uhrzeit-Anzeigeformaten und in brillanten roten, grünen oder blauen LED-Anzeigen für Ableseentfernungen bis zu 50 Meter erfüllen höchste Anforderungen und individuelle Kundenwünsche.


Eine analoge Sekundenanzeige ist serienmäßig.

Alle Uhren können als Multifunktionsstoppuhr eingesetzt werden und  verfügen über mehr als 30 individuell wählbare Betriebsarten, u.a.:

  • “Stand-alone”-Betrieb auf Quarzbasis oder mit externem DCF 77-Funk- oder GPS-Empfänger
  • Nebenuhrbetrieb, gesteuert durch Impuls- oder selbstrichtende MOBALine-Technik sowie serielle oder tonfrequenzgesteuerte Synchronisation
  • NTP-Netzbetrieb, NTP PoE
  • Hochwertige Aluminium-Gehäusevarianten ermöglichen Wandmontage, Tafeleinbau, Deckenabhängung oder Unterputzinstallation im Einbaugehäuse.

Weitere Vorteile:

  • Ausführung als lokale Hauptuhr zur Steuerung von bis zu 10 weiteren Neben- oder Kalenderuhren der Produktfamilie 4000
  • Sensorgesteuerte automatische oder manuelle Helligkeitsregelung
  • Automatische Sommer-/Wnterzeitumstellung
  • Interne, selbstladende Batterie für Datenerhalt bei Stromausfall
  • Bedienung über Infrarot-Fernbedienung RC-100

Anzeigetechnik

  • Zeitanzeige in sechs Stellen (HH:MM:SS). Format 12 oder 24 Stunden
  • Anzeige des Datums in sechs Stellen (DD.MM.YY)
  • Temperaturanzeige in °C oder °F in Verbindung mit einem externen Temperatursensor
  • Punkt-Matrix- bzw. 7-Segment- Anzeige mit 20 – 50 mm Ziffernhöhe für Ableseentfernungen bis max. 50 Meter
  • Anzeige Rot, Grün, Blau oder Grün/Rot
  • Sensorgesteuerte automatische oder manuelle Helligkeitsregulierung der Anzeige
  • MOBALine-Zeitcode
  • DCF 77-Zeitcodesignale (77,5 kHz) mit Ortszeit- bzw. UTC-Zeitanzeige*
  • MSF 60-Zeitcodesignale (66 kHz) mit Ortszeit- bzw. UTC-Zeitanzeige*
  • GPS-Satelliten-Zeitcode*
  • NTP-Synchronisation
  • Minuten-Impulse mit wechselnder (bipolarer) oder einfacher (unipolarer)
    Polarität (12 – 48 VDC) (mit Interface Typ 4040.P)
  • Serielle Synchronisation im ASCIIFormat über RS 232 / RS 422 / RS 485 (Synchronisation durch spezielles Eingangs-Interface)
  • Tonfrequenzcodesignale IRIG-B bzw. AFNOR NFS 87-500 (mit Interface Typ 4040.I)
  • EBU/SMPTE-Zeitcodesignale (mit Interface Typ 4040.E)
  • W482-Zeitcode von einer lokalen Hauptuhr (innerhalb einer Zeitzone) oder durch spezielle Weltzeithauptuhr mit max. 15 verschiedenen Zeitzonen
  • NTP (Network Time Protocol) über Ethernet

*Jeweils mit entsprechendem Empfänger

  • Wandgehäuse S mit 3-fach verstellbaren Montagebügeln (0°/3°/6°)
  • Gehäuse FP für Frontplattenmontage mit rückseitigem Zugriff
  • Einbaugehäuse FB für Wandeinbau-Montage
  • Deckenabhängungen SS für einseitige Uhr, DS für zweiseitige Uhr
  • Wandgehäuse S mit 3-fach verstellbaren Montagebügeln (0°/3°/6°)
  • Gehäuse FP für Frontplattenmontage mit rückseitigem Zugriff
  • Einbaugehäuse FB für Wandeinbau-Montage
  • Deckenabhängung SS für einseitige Uhr, DS für zweiseitige Uhr

Sämtliche Funktionen können durch Drucktasten an der Gehäuserückseite oder mit Hilfe der Infrarot-Fernbedienung eingestellt werden.