Passende Zeitserver für DOCSIS® 3.1 und DOCSIS® 4.0
Absolut genaue Zeitsynchronisation für Highspeed-Internet, Videokonfrenzen, Up- und Downloads
Hochgeschwindigkeit zeitlich getaktet

Passende Zeitserver für DOCSIS® 3.1 und DOCSIS® 4.0

Absolut genaue Zeitsynchronisation für Highspeed-Internet, Videokonfrenzen, Up- und Downloads

Passender Zeitserver gemäß Standard IEEE 1588-2008 in Verbindung mit dem Telekommunikationsprofil ITU-T G.8275.1/2

Der DOCSIS®-Standard (Data Over Cable Service Interface Specification) wurde in den neunziger Jahren für die Hochgeschwindigkeits-Datenübertragung über Kabelfernsehnetze entwickelt. Mit der Spezifikation DOCSIS® 3.1 können Geschwindigkeiten von bis zu 10 Gbit/s Download sowie 1 Gbit/s Upload erreicht werden. DOCSIS® 3.1 überträgt so ein Vielfaches mehr an Daten gegenüber anderen Standards zur selben Zeit.

Eine derart hohe Bandbreite bietet den Unternehmen optimale Voraussetzungen, um z.B. Highspeed-Internet, Videokonferenzen sowie umfangreiche Down- und Uploads problemlos und störungsfrei zu nutzen.

Private Haushalte haben die Möglichkeiten, neben einem schnellen Internet, per App ihre Smarte-Geräte, wie z.B. Innen- und Außenbeleuchtung, Alarmsysteme, Haushaltsgeräte sowie die Heizung u.v.m. zu steuern.

Um diese Geschwindigkeit zu erreichen, erfordert DOCSIS® 3.1 u.a. eine absolut genaue Zeitsynchronisation der Netzkomponenten. In diesem Zusammenhang wird ein Grandmaster mit PTP gemäß Standard IEEE 1588-2008 in Verbindung mit dem Telekommunikationsprofil ITU-T G.8275.1/2 eingesetzt.

Der Zeitsynchronisationsserver muss dabei folgende Anforderungen erfüllen:

  • PTPv2 gemäß ITU-T G.8275.2 Unicast IPv6
  • SyncE (Synchronous Ethernet) gemäß ITU-T G.8262 / Y1362
  • NTP (Network Time Protocol)

Es empfiehlt sich, den Grandmaster mit einer GNSS-Zeitquelle zu kombinieren. Bei Verlust der GNSS-Zeitquelle sorgt der im Zeitserver integrierte Oszillator für eine kontinuierlich hohe Zeitgenauigkeit. Dabei müssen die im Oszillator eingesetzten Quarze, die Genauigkeit nach ITU-T G.813, G.812 oder G.811 erfüllen. In der Praxis ist es dann häufig so, dass zwei Grandmaster redundant im IT-Netzwerk als Zeitquelle installiert sind und sich untereinander synchronisieren, um so evtl. Ausfälle zu vermeiden.

Bei der neuesten Spezifikation DOCSIS® 4.0 sind die technischen Anforderungen an die Zeitsynchronisation identisch zu denen von DOCSIS® 3.1.

Produktportfolio für DOCSIS®-Standard

Zeitserver/Hauptuhren

Mit unseren Zeitserver-/Hauptuhren können Sie Ihr Netzwerk und alle unsere Uhren
in der gesamten Infrastruktur synchronisieren. Um eine hohe Verfügbarkeit zu erreichen,
sollte ein redundantes Zeitsystem in Betracht gezogen werden.


Unser Know-How für Sie

Das sind unsere Stärken

BÜRK MOBATIME Produkte werden erfolgreich in weltweiten Projekten mit 100%iger Zufriedenheit eingesetzt.
Wir bieten Komplettlösung an, die nicht nur die Lieferung von kompetenten Zeitservern, Nebenuhren / Standalone-Uhren und Zubehör umfasst, sondern auch wesentliche Dienstleistungen sowie ein Supportsystem.

Unsere Produkte stehen für:

  • Branchenführende Spezifikation und Qualität.
  • Eine breite Palette von analogen und digitalen Uhren, die geeignet für Innen- und Außenumgebung sind und mit verschiedenen Synchronisationsmodus wie NTP, selbstrichtend, drahtlos, Standalone, etc. betrieben werden können.
  • Eine hochwertige Qualität, produziert in Europa. Wir liefern, was wir versprechen.

Wir sind jederzeit direkt oder über unsere Partner für Sie präsent.

Unsere langjährige Erfahrung in Zeitsysteme und Zeiterfassung findet Anwendung in Bahnbetrieben, Flughäfen, der Schifffahrt, aber auch Krankenhäuser, Energieversorgungsunternmehmen, Industrie, Städte und Verwaltungen.