Grandmaster

DTS 4160.grandmaster

Präzision-Timeserver, Zeitserver, Grandmaster und PRC

Die DTS 4160-Zeitzentrale ist ein kombiniertes Hochleistungsgerät, mit dem Zeitverteilung und hochpräzise Zeit- und Frequenzsynchronisation in gleichem Maße gewährleistet werden kann. Bis zu 4 LAN-Schnittstellen (IPv4 / IPv6) stehen zur Verfügung. Durch ein ausgeklügeltes Redundanz-Konzept, den langjährigen Erfahrungen mit herkömmlichen Zeitzentralen folgend, wird ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit sichergestellt.

Der DTS 4160.timeserver bringt Ihnen diese Vorteile:

  • Ausgestattet mit 4 völlig unabhängigen LAN-Ports (3x RJ45, 1x SFP):
    – stellt PTP für 3 Ports zur Verfügung
    – 1- und 2-step Master verschiedene Profile und Domains pro Port
    – Multicast/Unicast IPv4 / IPv6 / Layer 2
    – stellt NTP für 4 Ports zur Verfügung (mehr als 10.000 Anfragen/ Sekunde auf allen 4 Ports)
  • Vielseitig einsetzbar aufgrund unterschiedlicher Zeitcode-Ausgänge:
    – 1x E1
    – 1x 10 MHz
    – 1x Präzisionspuls-/Frequenzausgang
    – 1x IRIG-B
    – 2x serielle Schnittstelle
    – 1x DCF
  • Hohes Maß an Systemredundanz durch redundanten Betrieb über Glasfaserverbindung:
    – Hohe Verfügbarkeit
    – Master-Slave-Betrieb mit automatischer Umschaltung bei Auftreten eines Fehlers
  • Hochpräzise Zeitdaten:
    – Zeitempfang via GPS, GLONASS oder Beidou
    – Option: GPS-synchronisierter Oszillator
DTS 4160.grandmaster

Features

Zeitpräzision

Der DTS 4160.timeserver erreicht höchste Genauigkeit durch Synchronisation über einen angeschlossenen GPS-Empfänger und dank eines intelligenten Zeitmanagements. Die  interne Zeit wird der Zeitreferenz (z.B. GPS) in einem Schritt oder durch langsames Nachführen (in einstellbaren Mikroschritten) angeglichen. Das langsame Nachführen wird verwendet, um Zeitsprünge (zum Beispiel nach einem längeren Ausfall der Zeitquelle) zu vermeiden. Um die Präzision zusätzlich zu verbessern, werden Quarzabweichung und -alterung laufend kompensiert.

Der Hochleistungsserver DTS 4160 kann mehr als 10000 NTP- und SNTP-Anfragen pro Sekunde verarbeiten.

Alarme werden über ein Alarmrelais, durch E-Mail oder SNMP-Meldungen weitergeleitet. Zusätzlich kann der Alarmstatus durch Drücken der roten Taste auf dem Display abgerufen werden.

Eine Bedienung ist über LAN via MOBA NMS (SNMP), Telnet, SSH oder SNMP-Protokolle möglich. SSH und SNMP (MD5-Authentifizierung und DES zur Verschlüsselung)  gewährleisten eine gesicherte Verbindung. Für die Verwendung des SNMP-Protokolls ist eine spezielle Software erforderlich.

PTP gemäß Standard IEEE 1588-2008 zur hochpräzisen Zeitsynchronisation entsprechender Clients/Endgeräte, gebräuchlich für verschiedene Anwendungen wie Telecom (z.B. LTE), Energiesektor (z.B. Smard Grid), diverse Anwendungen in der Industrie- und Prozessautomatisierung usw.

Unterstützt NTP-Authentifikation für erhöhte  Sicherheit, was den Clients erlaubt, erhaltene NTP-Pakete zu verifizieren

Timeserver DTS 4160 Anwendungsbeispiele

DTS 4160.grandmaster

Redundanter Betrieb

Beschreibung

Timeserver DTS 4160 Redundanter Betrieb

Um Zeitabweichungen zwischen zwei DTS 4160 Zeitservern zu vermeiden, können diese durch die Verwendung von zwei GBIC-Modulen über eine Glasfaserverbindung  synchronisiert werden.
Beide Zeitserver benützen eine GPS-Quelle als Zeitreferenz.
Die zwei Zeitserver entscheiden automatisch über den jeweilige Status als Master oder Slave. Der Slave wird dabei immer vom Master synchronisiert. Im Falle eines GPS-Ausfalls tauschen Master und Slave automatisch ihren Status.

Sofern die beiden Zeitserver über optischen Link miteinander verbunden sind, hat der DTS-Master einen höheren NTP-Stratumlevel als der Slave.
Der Slave-PTP-Grandmaster ist demnach in passivem Modus. Frequenz- und Timecode-Ausgänge werden jedoch stets von beiden Geräten bereitgestellt. Serielles Telegramm, DCF, 1 PPS und IRIG-B können vermittels zusätzlicher Umschalteinheit (ECO, External Change Over Unit) redundant gestaltet werden.

Der DTS 4160.grandmaster verfügt über drei überwachte Eingänge für eine vollkommen redundante Stromversorgung. Der nicht aktive Spannungseingang ist ebenfalls überwacht.

Mögliche Stromversorgungsvarianten:

  • 24 VDC, nicht redundant
  • 24 VDC + 24 VDC, redundant
  • 230 VAC + 24 VDC, redundant
  • 230 VAC, nicht redundant
DTS 4160.grandmaster

Anschlüsse

Vorderseite

  • Schnittstelle für PC-Terminal, RS232
  • USB-Anschluss für Software-Update, Wartung und Dateidownload zum Zeitserver (z.B. Telegrammdateien, Zeitzonentabelle …)
  • Status-LEDs für Power, Alarm und Synchronisation
  • Display zur Anzeige der Zeit, Datum, Status, Alarm, IP-Adresse …

  • Speisung: 1x Netzanschluss, 2x DC Stromversorgungseingänge
  • Alarm: Alarmrelaiskontakt
  • Sync-Ausgänge:
    – 1x E1,
    – 2x seriell RS 232 / RS 422 / RS485 Interfaces
    – 1x DCF
    – 1x IRIG-B
    – 1x Präzisionspuls-/Frequenzausgang
  • LAN-Anschlüsse
    – 3x RJ45 100/1000MBit
    – 1x SFP
  • GPS-Antennenanschluss (N female)