Network Masterclock | Hauptuhren

DTS 4801/4802/4806.masterclock

Net Master clock

Die DTS 4801/4802/4806.masterclock ist eine Netzwerk-Hauptuhr von MOBATIME, die ausschließlich über das LAN/WAN bedient, programmiert und überwacht wird. Sie wurde speziell für den Einsatz in Netzwerkumgebungen konzipiert und kann per NTP synchronisiert werden und selbst als NTP-Server dienen. Zudem kann sie die Zeit ab DCF oder ab GPS einlesen. Die DTS 480x kann als Hauptuhr eine/zwei/sechs MOBALine– Uhrenlinie(n) – (mit Schaltfunktion für Uhrenbeleuchtung, Schaltprogramm und Weltzeitfunktion) – speisen. Alternativ zu MOBALine besteht die Möglichkeit, die Uhrenlinien auch als Impulslinie für polarisierte Sekunden- oder Minutenimpulse zu programmieren. Über eine RS 485-Uhrenlinie können bis zu 31 selbstrichtende, überwachte Geräte (mit Schaltfunktion für Uhrenbeleuchtung) betrieben werden. Optional können anstelle der RS 485-Uhrenlinie auch serielle Telegramme generiert und über RS 485 und RS 232 ausgegeben werden. Die DTS 480x kann NTP-Uhren mittels Multi- oder Unicast mit NTP und Zeitzonentabelle versorgen. Als “Master“-Hauptuhr kann sie weitere Hauptuhren oder andere Geräte mit DCF synchronisieren und Net Master clock mit 4 Alarmeingängen überwachen. Optional können anstatt DCF auch Synchronisationsimpulse generiert werden. Die DTS 480x kann zur Alarmierung sowohl E-Mails als auch SNMP-Traps verschicken. Mittels SNMP können die Konfiguration und der Systemzustand abgefragt und die DTS 480x bedient werden. Optional kann zusätzlich zu MOBALine eine IRIG-B/AFNOR/ DCF-FSK-Linie betrieben werden.

DTS 4801/4802/4806

Anwendungsmöglichkeiten

DTS 4802.masterclock z.B als NTP-Server und Hauptuhr für MOBALine- und Impulsuhren

Zeitserver DTS 480x Hauptuhr für Mobaline

DTS 4802.masterclock als Impuls- und MOBALine-Hauptuhr und NTP-Zeitserver, synchronisiert von einem Zeitsignalempfänger (DCF 77 oder GPS) oder von NTP-Servern (LAN /Internet).
NTP-Dienste: Server und Client gleichzeitig möglich. Schaltprogrammfunktion via MOBALine z.B. mit externen Kanalrelais KR 461 für Pausenglocken oder  Gebäudeautomation, programmierbar via LAN.
Typische Anwendung für Schulen mit Pausenglocke, Universitäten, Krankenhäuser, usw.

Zeitserver DTS 480x synchronisiert über MTC

DTS 4802.masterclock als Impuls- und/oder MOBALine Sub-Hauptuhr und für die Synchronisation und Überwachung von einer bestehenden konventionellen Hauptuhr. Alle Alarme der DTS 4802.masterclock werden an das Master Time Center MTC gemeldet.
Typische Anwendung sind z.B. Industriebetriebe, Krankenhäuser, Banken, usw., wo  vielseitige technische Lösungen zum Einsatz kommen. Dabei werden unterschiedliche  Zeitsignale verlangt und verschiedenartige Geräte müssen synchronisiert werden (existierende Haupt- und Nebenuhren, neue selbstrichtende Nebenuhren usw.).

Zeitserver DTS 480x Hauptuhr für Nebenuhren

DTS 4801.masterclock zur Steuerung und Überwachung von bis zu 31 selbstrichtenden seriellen Nebenuhren (inklusive Steuerung und Überwachung der Uhrenbeleuchtung). Gleichzeitig können selbstrichtende MOBALine oder IRIG-B/AFNOR (Option) Nebenuhren sowie konventionelle Impulsuhren gesteuert werden.
Typische Anwendung für Bahnen, Flughäfen und andere öffentliche Bereiche.

Zeitserver DTS480x synchronisiert über DTS 413x

Anwendungsbeispiel für Bahnen, Flughäfen, Schulen, Krankenhäuser, usw.: Zentrale Stelle mit einem hochgenauen Zeitserver als Hauptuhr mit maximaler Verfügbarkeit.
Lokale Sub-Hauptuhren für die Synchronisation von allen lokalen Geräten. Fernbedienung aller Geräte über das LAN. Zentrale Status-/Alarmüberwachung via SNMP oder Alarmmeldung via E-Mail.

DTS 480x.masterclock

Anschlüsse Frontseite

LEDs: Speisung, Alarm, Synchronisation und Netzwerküberwachung.
Display: Zeit, Datum, Statusinformation, Alarme, IP, usw.

Anschlüsse:
• LAN-Anschluss RJ45, 10/100 Mbit
• PC-Terminal-Anschluss, RS 232 Sub-D 9p männlich
• USB Anschluss für Software-Update, Service oder Datei-Download auf die Hauptuhr (z.B. Schaltprogramme, Telegramm-Skriptfiles, usw.)

DTS 480x.masterclock

Anschlüsse Rückseite

Netzspeisung, DC-Speisung, 4 Alarm- oder Überwachungseingänge, DCF-Eingang, DCF- oder Puls-Ausgang. DC-Ausgang für GPS 4500 und serielle Schnittstelle RS 232 für programmierbare serielle Telegramme.

Anschlüsse:
• 4806: 6 x MOBALine oder Impulslinie
• 4802: 2 x MOBALine oder Impulslinie
• 4801: 1 x MOBALine oder Impulslinie oder IRGI-B/AFNOR (Option), RS 485 Uhrenlinie (anstelle Serienschnittstelle).