Analoguhren

Innenraum-Uhren STANDARD plus

Analog-Uhren, ein-, zwei- und vierseitig, rund und quadratisch

  • Hochwertige Innenraum-Uhr aus Aluminium
  • Farbe Grauweiß, RAL 9002
  • Flaches Mineral-Deckglas
  • Weißes Zifferblatt mit schwarzem Aufdruck
  • Zifferblatt-Nenndurchmesser rund Ø 25, 30, 40, 50, 60, 80 cm und vierseitig 60 x 60 cm
  • Ein- oder doppelseitig
  • RAL-Sonderfarbe
  • Zifferblatt-Design: Arabische Zahlen D/D1, Normstrich “A”, Schmalstrich “S”
  • Ballwurfsicher nach DIN 18032 Teil 3 mit 3-Punkt-Befestigung
  • Dampfdichte Ausführung “DD” Schutzklasse IP55
  • Montage-Set für doppelseitige Uhren zur seitlichen Wandbefestigung “WA” oder Deckenabhängung “DA”
  • Kettenabhängung “KA”
  • 4-seitige Ausführung als Großraumhallenuhr mit Einbaumöglichkeit für Signalgeber und/oder Lautsprecher
  • Nebenuhrwerke, Funkuhrwerke, selbstrichtende MOBALine-Technik-NTP-Uhrwerke

Antriebsarten

  1. NU 90 (bis 80 cm Ø)
    Minutenimpuls-Uhrwerk (Std./Min.) 12, 24, 48, 60V, umschaltbar.
  2. *SAM/SFM (bis 80 cm Ø)
    MOBALine-Uhrwerk (Std./Min. bzw. Std./Min./Sek.) für den Betrieb als selbstrichtende Nebenuhr. Steuerung und Speisung mit MOBALine-Code (SFM mit kontinuierlicher bzw. gleitender Sekunde).
  3. *SEM 40 (bis 40 cm Ø)
    MOBALine-Uhrwerk(Std./Min./Sek.) für den Betrieb als selbstrichtende Nebenuhr. Steuerung und Speisung mit MOBALine-Code.
  4. SAN 40/SEN 40 (bis 40 Ø)
    NTP-Uhrwerk (Std./Min. bzw. Std./Min./ Sek.) für den Betrieb als selbstrichtende Nebenuhr. Synchronisation via NTP (Network Time Protocol) von einem NTP Zeitserver (z.B. DTS), Speisung über PoE (Power over Ethernet).
  5. SAN3/SFN3 – NBU 190 (bis 80 Ø)
    NTP-Uhrwerk (Std./Min. bzw. Std./Min./Sek.) für den Betrieb als selbstrichtende Nebenuhr. Synchronisation via NTP (Network Time Protocol) von einem NTP-Zeitserver (z.B. DTS), Speisung über PoE (Power over Ethernet) oder 24 VDC (SFN3 mit kontinuierlicher bzw. gleitender Sekunde).
  6. SAA/SFA (bis 80 cm Ø)
    Autonomes Funkuhrwerk (Std./Min. bzw. Std./Min./Sek.) für den Betrieb als selbstrichtende Nebenuhr. Steuerung über DCF  77-Funkempfänger AD 650, Speisung 230 V, 50 Hz (SFA mit kontinuierlicher bzw. gleitender Sekunde).
  7. Funkuhrwerk (bis 40 Ø)
    Autonomes Funkuhrwerk (Std./Min./Sek.) mit integriertem DCF 77-Funkempfänger. Speisung mit Batterie (1 x1,5 V IEC LR 6) oder mit Netzteil  230 V/1,5 V (NT 1,5; Option – siehe Bestellangaben). 3)
  8. FU 192 (50 bis 80 cm Ø)
    Autonomes Funkuhrwerk (Std./Min.) mit integriertem oder absetzbarem DCF 77- Funkempfänger, für Batterie (2×1,5 V LR 20), Langzeit-Lithiumbatterie oder Akku-Netzteil (siehe Bestellangaben). 1) +2) +4))
  9. QU 192 (50 bis 80 cm Ø)
    Autonomes Industrie-Quarzuhrwerk (Std./Min.), Präzisionsquarz-synchronisiert mit programmierbarer Sommer-/Winterzeit-Umstellung. Stromversorgung wie FU 192 (Pos.8).

*Ansteuerung der selbstrichtenden MOBALine-Uhren mit unseren Hauptuhren der Modellreihen ETC, CTC DTS bzw. über das Master Time Center MTC

  1. Langzeit-Lithiumbatterie, Laufzeit der Uhr ca. 6 Jahre. Für die einseitige Uhr wird eine, für die zwei- bzw. vierseitige Uhr werden zwei bzw. vier Batterien benötigt, die in das Batteriefach des Uhrwerks eingesetzt werden.
  2. Externes Netzteil für 230 V / 50 Hz mit Akkupufferung für Industrie-Uhrwerke Serie 192; 3,6V / 140mAh, gleichzeitige Speisung von zwei Uhrwerken möglich, autonomer Betrieb als Akku (NiMH) für ca. 1 Woche mit 1 Uhrwerk oder ca. 3 Tage mit 2 Uhrwerken.
  3. Netzteil für 230 V, 50 Hz für Innen-Funk- und Quarzuhren bis 40 cm Ø mit Akku-Pufferung zur Gangreserve bei Netzausfall zum Einsetzen in das Batteriefach des Uhrwerkes.
  4. Verlängerungskabel CAB 192 zur Verlängerung des DCF 77-Funkempfänger-Anschlusskabels um 4 m, bzw. mit maximal zwei CAB 192 um 8 m im Innenbereich.

Alle Modelle im runden Gehäuse aus Aluminium mit Flachglas, pulverbeschichtet in Grauweiß (RAL 9002). Andere RAL-Farben gegen Aufpreis.

Ausführung mit und ohne Ballwurfschutz “BW” auch nach DIN 18032 Teil 3, sowie Feuchtraum-Modelle “DD” mit abgedichteter Rückwand.

Es stehen vier Varianten, abhängig vom Zifferblatt-Durchmesser, zur Auswahl. Normstrich “A” (DIN 41092), arabische Zahlen, “D” bzw. “D1” und Schmalstrich “S” (bis 40 cm Ø). Zifferblätter weiß mit schwarzem Aufdruck, Zeiger aus Aluminium in schwarz bzw. Ausführung mit Sekunde in rot (Option).

Zifferblatt Schmalstrich S

Schmalstrich “S”

 

Zifferblatt Normstrich A

Normstrich “A”

 

Ziffernblatt Arabische Zahlen D

Arabische Zahlen “D”

 

Zifferblatt Arabische Zahlen D1

Arabische Zahlen “D1”

25, 30, 40, 50, 60 und 80 cm Ø

Mittels Montageset in Grauweiß (RAL 9002) können zwei STANDARD-Uhren zu einer doppelseitigen Uhr kombiniert werden (nicht für die Ausführungen “BW” und “DD”). Die Montagesets “WA” für Wandbefestigung können zum Beispiel durch 90°-Drehung auch als Deckenabhängung “DA” verwendet werden (Uhren-∅ 25-40 cm). Für Uhren mit 50 bis 80 cm Durchmesser stehen Montagesets “DA” zur Verfügung. Für die Großuhren mit 50-80 cm Durchmesser steht zusätzlich ein Montageset “KA” für Kettenabhängung zur Verfügung.

Für den Innenbereich, quadratisches Gehäuse 60 x 60 cm mit Deckenabhängung “DA”, Stahlblechgehäuse Grauweiß (RAL 9002) mit roten Facetten, Zifferblätter weiß mit schwarzem Aufdruck, Normstrich “A” (DIN 41092), Zeiger freilaufend.