Werbe-, Groß- & Fassadenuhren

Fassadenuhren TOWER

Breites Sortiment von Fassadenuhren für Innen- und Außenmontage in witterungsbeständigen Ausführungen

TOWER ist ein Programm von Fassadenuhren, aufbauend auf verschiedenen Uhrwerken, Einbauvarianten und Zifferblatt-Typen, so dass eine Vielzahl von Lösungen nach einem „Baukastensystem“ zusammengestellt werden kann. Unsere Fassadenuhren – ob beleuchtet oder unbeleuchtet – werden für Zifferblattdurchmesser bis zu 500 cm angeboten. Neben den standardisierten Lösungen sind auf Anfrage auch spezielle Kundenwünsche realisierbar.

Fassadenuhr Tower bestehend aus:

  • 1 Motor-Nebenuhrwerk für Fassadenuhr (polarisierte Minuten-Impulse oder selbstrichtende Ausführung, gesteuert durch einen seriellen Zeitcode)
  • 1 Paar Stunden- und Minutenzeiger
  • 1 Zifferblatt (12 einzelne Stundenstriche oder Skelettzifferblatt)

Allgemeine Informationen

  • Verschiedene Ausführungen für Innen- und Außenmontage
  • Je nach Ausführung beleuchtet oder unbeleuchtet
  • Zifferblattgrößen von 25 bis 500 cm
  • Fünf verschiedene Standard-Zifferblätter
  • Vier verschiedene Standard-Einbaulösungen

Fassaden Zifferblätter

  • ZB 1 unbeleuchtet
  • ZB 45 unbeleuchtet
  • ZB 46 unbeleuchtet
  • ZB 50 indirekte Beleuchtung
  • ZB 60 direkte Zifferblattbeleuchtung
  • Rückseitige Wandmontage im Innenbereich für max. Wanddicke 34,5 mm
  • Rückseitige Wandmontage im Innen- oder Außenbereich für max. Wand-/ Mauerdicke 40 mm oder 300 mm
  • Frontseitige Wandmontage mit Einbaudose im Innen- oder Außenbereich

Bei Auswahl aus dem Standardprogramm:

  • Innen- oder Außenanwendung
  • Auswahl des Zifferblatt-Durchmessers bzw. des gewünschten Typs
  • Beschreibung der Einbauart, ggf. mit Wanddicke
  • Fassadenart beschreiben (Granit, Holz, Glas, Mauerwerk etc.)
  • Bei beleuchteter Ausführung: Kabelzuführung beschreiben
  • Farbwunsch benennen (RAL oder Röhm-Nr. bei Plexiglas)

Bei Sonderausführungen bitte zusätzlich bekannt geben:

  • Ausführung beleuchtet oder unbeleuchtet
  • Mit oder ohne Deckglas
  • Gehäuseabmaße (evtl. Maximaleinbaumaße) benennen
  • Zifferblatt und Zeigergestaltung (reprofähige Digitalunterlage bei Bestellung)
  • Gewünschte Befestigungsart ggf. mit Handskizze beschreiben